ZaHNRIEMEN

Ver­ein­ba­ren Sie hier über unser Online-For­mu­lar
einen Ter­min für die KFZ Durchsicht

Zahnriemen

Ver­ein­ba­ren Sie hier über unser Online-For­mu­lar
einen Ter­min für die KFZ Durchsicht

übersicht service Zahnriemen

Beu­gen Sie einem Motor­scha­den durch einen fach­ge­rech­ten Zahn­rieh­men­wech­sel vor. Reißt die­ser durch Mate­ri­al­schwä­che, so kann Ihr Fahr­zeug einen Motor­scha­den erlei­den. Der Arbeits­auf­wand und die damit ver­bun­de­nen Kos­ten, je nach Fahr­zeug, kann enorm sein. Der Zahn­rie­men­wech­sel gehört bei RMA AKbu­lut Tübin­gen zu den Rou­tine-Leis­tun­gen, die wir zeit­nah und fach­ge­recht ausführen.

Der Preis für Zahn­rie­men und Mon­tage steht in kei­nem Ver­gleich zu den hohen Kos­ten bei einem Motor­scha­den, falls der Zahn­rie­men zu spät gewech­selt wird. Wir sind stets bemüht Ihnen einen fai­ren und indi­vi­du­ell sach­ge­rech­ten Preis anzu­bie­ten, je nach Qua­li­tät und Anwen­dungs­zweck vari­ie­ren die Preise. Ver­ein­ba­ren Sie noch heute einen Ter­min für eine KFZ Durch­sicht bei RMA Akbu­lut Tübin­gen. Hier fin­den Sie unser Kon­takt­for­mu­lar und alle rele­van­ten Kontaktdaten.

Beugen Sie einem Motorschaden durch einen frühzeitigen, fachgerechten Zahnriehmenwechsel vor

Wie merkt man dass der Zahnriemen kaputt ist?

Zu den Sym­pto­men gehö­ren vor allem Schleif­ge­räu­sche. Wenn der Zahn­rie­men bereits über einen Zahn gesprun­gen ist, dann kann unrun­der Lauf des Motors und Leis­tungs­ver­lust die Folge sein. Natür­lich kön­nen auch andere Ursa­chen diese Geräu­sche im Motor ver­ur­sa­chen. Das sollte eine Werk­statt umge­hend abklären.

Wann sollte der Zahnriemen gewechselt werden?

Die Her­stel­ler emp­feh­len einen tur­nus­mä­ßi­gen Wech­sel. Ein Aus­tausch etwa alle 120.000 bis 180.000 Kilo­me­ter ist die Regel. Ist das Wech­sel­in­ter­vall über­schrit­ten, sollte der Zahn­rie­men bald erneu­ert werden.

Was passiert wenn der Zahnriemen defekt ist?

Ist der Zahn­rie­men geris­sen, kön­nen die Ven­tile mit den Hub­kol­ben auf­ein­an­der pral­len, was im Nor­mal­fall einen kapi­ta­len Motor­scha­den zur Folge hat. Daher gilt es, den Wagen regel­mä­ßig in die Werk­statt zur Inspek­tion zu brin­gen und die Ser­vice­inter­valle einzuhalten.